Home | Kontakt | Impressum | Sitemap | Hilfe | Anreise

Fotos Nahwärmebau

29.-31.8.2017

Die Baustelle wird eingerichtet und die ersten Gräben werden geöffnet.

6.9.2017

Der Sandweg wird vorübergehend gesperrt, Gräben für Hausanschlüsse werden hergestellt und auch in der Rodel- und Blumenstraße wird gearbeitet.

21.9.2017

Erste Gräben werden wieder geschlossen und neue geöffnet, weitere Nahwärme- und Glasfaserleitungen werden verlegt, das künftige Heizhaus ist entkernt und die Demontage der Außensilos hat begonnen.

23.9.2017

Die Außensilos sind nun komplett demontiert.

19.10.2017

Und wenn mal Absperrungen im Graben liegen, gibt es nette Helfer, die kurz danach die Sicherheit wiederherstellen. Vielen Dank an die Helfer vom heutigen Abend in der Blumenstraße!

Dort geht es nun über den Fliederbusch schnell weiter in Richtung Kirschenbergstraße. Parallel dazu laufen Arbeiten zum Schließen der Gräben mit bereits fertiggestellten Nahwärme- und Glasfaserleitungen.

20.10.2017

Nicht alles klappt beim ersten Mal. Ja, in einem Teilabschnitt des Sandweges mussten bereits verlegte Leitungen vorübergehend wieder herausgenommen werden. Die Gründe sind vielschichtig, und der Vorstand der Bioenergiegenossenschaft Kleinseelheim eG wird darüber zeitnah informieren.

Gleichzeitig geht die Verlegung der Leitungen in Richtung Dorfmitte voran, und ein Blick in die Häuser zeigt, dass ein erfolgter Wanddurchbruch mit Nahwärmeleitung und Glasfaserkabel im Haus ein Schritt in die saubere Zukunft ist.

25.-28.10.2017

In der Rodel- und Blumenstraße sowie Am Fliederbusch kommen die Arbeiten sehr gut voran. Bald werden dort wieder Autos fahren und parken können, und aufgrund der städtischen Kanalbaumaßnahme in der Großseelheimer Straße weden dies Am Fliederbusch bis Ende des Jahres deutlich mehr Fahrzeuge als üblich sein.

 

Die letzten Fotos hat Bürgermeister Hausmann mit vierfachem "Daumen hoch" kommentiert, dem Whatsapp-Symbol für "bravo".

 

Und auch im Sandweg gehen die Arbeiten voran; dort werden aktuell weitere Hausanschlüsse hergestellt und zugehörige Gräben geschlossen.

 

9.11.2017

Wie Anfang November mit der Stadtverwaltung abgestimmt wurde (siehe Infozettel der Bioenergiegenossenschaft Kleinseelheim eG vom 3.11.2017), gehen die Arbeiten in der Kirschenbergstraße (zunächst bis Sonnenstraße) sehr zügig voran. Und auch in der Rodel- und Blumenstraße sind die Arbeiten bald abgeschlossen (Foto mit Bürgermeister Hausmann und Bauamtsleiter Dornseif), so dass bis 17.11.17 die Straßen wiederhergestellt sind.

 

Im Sandweg werden die Tiefbauarbeiten in wenigen Tagen bis zur Höhe Teichstraße vorangekommen sein. Nach Abschluss der Verlegung der Nahwärme- und Glasfaserleitungen wird der Graben in Richtung Ortsausgang bis zur Hausnummer 25 geschlossen werden. Mit der Schließung der Gräben in der Straße und auf den Privatgrundstücken der Bioenergiegenossen wurde bereits begonnen. Zeitnah wird damit die Vollsperrung des Sandweges aufgehoben werden können. Dann bleibt allein eine ca. 70 Meter lange Einzelbaustelle zwischen den Hausnummern 25 und 42 bestehen. Und auch für diese Einzelbaustelle zeichnet sich eine für alle Beteiligten gangbare Lösung ab.

15.11.2017

In der Kirschenbergstraße ist der Graben bis zur Sonnenstraße geöffnet, und das Verlegen der Nahwärme- und Glasfaserleitungen wird in einigen Tagen auch bis dorthin erfolgt sein. Und bereits in der kommenden Woche beginnen die Tiefbauarbeiten in der Sonnenstraße und im Laubenweg.

16.11.2017

Im Sandweg liegen die Nahwärmeleitungen bis kurz vor der Teichstraße im Graben, und auch das Schließen des Grabens im Sandweg zwischen Hausnummer 25 und Teichstraße schreitet gut voran.  In der Rodel- und Blumenstraße erfolgen die abschließenden Asphaltarbeiten.

29.11.2017

Vom Sandweg bis Sonnenstraße und Laubenweg sind aktuell verschiedene Bauphasen zu verfolgen: Im Sandweg werden erste Abschnitte mit geschlossenen Gräben asphaltiert, in der Rodel- und Blumenstraße sind die Arbeiten weitgehend abgeschlossen und parkende Autos prägen das Straßenbild, im unteren Teil der Kirschenbergstraße beginnt das Verfüllen der Gräben, in der Sonnenstraße werden Hausanschlüsse hergestellt und Hauseigentümer witzeln mit Bauarbeitern, und im Laubenweg werden die letzten Meter des Grabens ausgehoben, dort wo noch vor der Winterpause ebenfalls der Graben nach Verlegung von Nahwärme- und Glasfaserleitungen wieder geschlossen sein soll.

 

8.12.2017

In der Kirschenbergstraße gingen die Tiefbauarbeiten, die vor knapp einem Monat begannen, zügig voran, so dass der Großteil des Grabens mit Nahwärme- und Glasfaserleitung inzwischen geschlossen und asphaltiert ist.

16.12.2017

Im Bereich Sandweg / Teichstraße sind die Nahwärme-Tiefbauarbeiten inzwischen abgeschlossen. Von dort wird ab ca. Ende Januar - je nach Witterung auch später - die Nahwärme- und Glasfaserleitung über die Teichstraße (mit Anbindung der Straße Am Teich) in Richtung Zum Sportplatz und Am Dorfplatz weiterverlegt.

 

Und auch am Ortseingang in Richtung Kirchhain wird noch vor Weihnachten der Straßenverkehr wieder rollen können. Außerdem werden vor Weihnachten, wie es sich abzeichnet, die Kanalarbeiten in der Großseelheimer Straße so weit vorangeschritten sind, dass die Vollsperrung der Straße auch dort aufgehoben werden kann.

23.12.2017

Wie geplant sind kurz vor Weihnachten die Nahwärme- und Glasfasergräben geschlossen, und auch die Vollsperrung im Sandweg ist aufgehoben. So wird es zunächst bis zum 21. Januar bleiben. Je nach Witterung gehen die Arbeiten dann zügig weiter.


For technical questions contact: Admin | Last Update: 26.12.17